Back to All Events

Ehrenamt und Mitarbeit im Kita-Förderverein

  • Verband der Kleinen und Mittelgroßen Kitaträger e.V. Französische Str. 12 Berlin, Berlin, 10117 Germany (map)

Das Seminar richtet sich an ehren- und hauptamtliche Vorstandsmitglieder von Kita-Fördervereinen sowie interessierte Trägerverantwortliche inhabergeführter freier Kita-Träger, deren Einrichtungen von einem Förderverein unterstützt werden.

Mit der Gründung eines Kita-Fördervereins geht auch immer ein erhöhter Verwaltungsaufwand einher. Das Vereinsgeschäft kann nur durch Helfer umgesetzt werden. Dabei wird Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern bei Tätigkeit in oder für einen gemeinnützigen Verein regelmäßig bürgerschaftliches Engagement ohne Vergütungsabsicht unterstellt. Für eine Vielzahl von in Vereinen Tätigen trifft dies heute jedoch nicht mehr zu. Nicht immer ist die Gründung eines Fördervereins oder auch die Übernahme einzelner Aufgaben daraus so ungezwungen wie auf den ersten Blick vermutet. Vereine sehen sich zunehmend dem Erfordernis ausgesetzt, Tätigkeiten zu vergüten.

Doch wann und an wen sind Vergütungen im Kita-Förderverein überhaupt möglich? Welche Formalitäten müssen hierbei beachtet werden? Inwieweit können Mitarbeiter des geförderten inhabergeführten freien Trägers hinzugezogen werden? Können auch ehrenamtlich Tätige für Fehler persönlich haftbar gemacht werden? Wie können Haftungsrisiken vermieden werden?

Das Thema Arbeit und Vergütung im Förderverein hat viele Facetten. So wichtig hier die Frage der Vergütung ist, so sollte es auch das Bewusstsein für Haftungsgefahren sein. Im Rahmen des Seminars „Ehrenamt und Mitarbeit im Kita-Förderverein“ stellt Ihnen Rechtsanwältin Dr. Katrin Teinzer die Fallgruppen vor, die in Vereinen typischerweise vorkommen.

Referentin: Rechtsanwältin Dr. Katrin Teinzer

Datum:  06.11.2018

Uhrzeit: 18.30 – 20.30 Uhr

Ort: Französische Str. 12, 10117 Berlin (3.OG)

Preis: 149 Euro  / für VKMK - Mitglieder kostenlos

Anmeldung

Later Event: November 16
Kinderschutz