Zuzahlungen und besondere Leistungen des Kitaträgers
Apr
24
6:00 PM18:00

Zuzahlungen und besondere Leistungen des Kitaträgers

Etwas in den Schatten gedrängt durch den Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 22.03.2018 bleibt das Thema „zusätzliche Leistungen der Träger/Zuzahlungen nach der vom Abgeordnetenhaus beschlossen Änderung des KitaFöG vom 19.12.2017 nach wie vor spannend.

Klar ist, dass dem Tag, an dem die Änderungen in Kraft treten, Zuzahlungsverpflichtungen und Änderungen solcher der Senatsverwaltung angezeigt werden müssen.

Weiteres bleibt aber nach wie vor unklar:
- Sind auch die Kinder an den zusätzlichen Leitungen zu beteiligen, deren Eltern keine Zuzahlung leisten?
- Was ist die „nachvollziehbare Aufstellung zum Nachweis über die Verwendung der zusätzlichen freiwilligen Zahlungen“, von der das Gesetz spricht?
-Muss ich die Eltern alle Belege einsehen lassen?
- Was ist eine angemessene Höhe einer Zuzahlung?
- Was sind die Konsequenzen, wenn ich gegen die Anzeigepflicht verstoße?

Einige dieser Fragen sollen nach den Vorstellungen des Gesetzgebers im Verhandlungswege geklärt werden und Eingang in den RV Tag finden. Vorgesehen ist, dass Senatsverwaltung und die Vertragspartner des RV Tag eine vertragliche Lösung bis zum 31.03.2018 präsentieren. 

Sollte es zu keiner Einigung kommen, ist die Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Familie befugt, per Rechtsverordnung ihre Vorstellungen umzusetzen.

Der Kitarechtler Lars Ihlenfeld (www.kitarechtler.de) und Kitasteuerberater Martin Müller-Spickermann (www.kitasteuerberater.de) zeigen Ihnen anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis wie Sie bei aktueller Gesetzeslage trotz der bestehenden Unsicherheiten im Details Zuzahlungen rechtssicher vereinbaren und gegenüber den Eltern den erforderlichen Verwendungsnachweis mit minimalen Aufwand erstellen können.

Informieren Sie sich über die möglichen Fallstricke und Lösungsvorschläge.
Es geht um die sichere Finanzierungsbasis Ihrer Einrichtung.

Referenten:
Herr RA & StB Martin Müller-Spickermann
aust und partner – Steuerberater, Rechtsanwalt

Herr RA Lars Ihlenfeld
VEST Rechtsanwälte LLP
Kosten: 149 Euro / kostenfrei für VKMK-Mitglieder

Anmeldung: 

View Event →
Arbeitsrecht für Kita-Leitung
Apr
27
9:00 AM09:00

Arbeitsrecht für Kita-Leitung

  • Verband der Kleinen und Mittelgroßen Kitaträger e.V. (map)
  • Google Calendar ICS

Wer als Leitung in der Kita tätig ist, übernimmt neben der Verantwortung für das Wohl der Kinder nun verstärkt auch die Verantwortung für das Personal und für die Repräsentation der Einrichtung nach außen. Dies schließt besonders auch den sicheren Umgang mit rechtlichen Regelungen und Vorschriften ein. Der Leitung obliegt immer die Aufsichtspflicht über die gesamte Kita (Organisationsverantwortung). Sie muss sicherstellen, dass alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihren Aufgaben unterwiesen sind und diese auch erledigen.

Doch was macht man, wenn Ihre Weisungen nicht umgesetzt werden? Wie reagiert man sinnvoll auf wiederholtes Zuspätkommen? Was ist bei der Übertragung der Aufsichtspflicht auf Praktikanten und Praktikantinnen oder auf Eltern zu beachten? Welche Tätigkeiten kann die Leitung von ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen verlangen?  In diesem Seminar werden wir uns arbeitsrechtliche Werkzeuge  wie z. B. das Direktionsrecht, die Abmahnung und die Korrekturvereinbarung genauer ansehen. 

Grundfragen zum Umgang mit Eltern, die sich nicht an Vereinbarungen aus dem Betreuungsvertrag halten oder die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unangemessen behandeln, Einzelfragen aus dem Familienrecht sowie zum Datenschutz werden das Seminar abrunden. 

Referenten: Kitarechtler von VEST Rechtsanwälte LLP (www.kitarechtler.de) 

Datum: 27.04.2018

Uhrzeit: 09-15:30 Uhr (inkl. Getränke und Mittagsimbiss )

View Event →
optimale Kita-Buchhaltung
Jun
21
6:00 PM18:00

optimale Kita-Buchhaltung

Erfüllt Ihre Kita-Buchhaltung ihren Zweck?

Die Buchhaltung Ihrer Kita muss mehrere Aufgaben erfüllen. Sie sollte ein Steuerungsinstrument, ein transparentes Auskunftsmedium für Ihre Kita sein und natürlich den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Wenn dies so ist, müssten Sie folgende Fragen recht schnell beantworten können:

-         Konnten Sie anhand Ihrer Buchhaltung die Anfrage zu den Gestehungskosten in 2017 erfüllen oder mussten Sie nacharbeiten?

-         Können Sie anhand Ihrer Buchhaltung einen Verwendungsnachweis über die Zuzahlungen der Eltern für besondere pädagogische Leistungen erstellen?

-         Ist Ihnen anhand Ihrer Buchhaltung bewusst, ob alle Mittel der gemeinnützigen Kita zeitnah verwendet sind oder fürchten Sie deswegen das Finanzamt?

-         Können Sie anhand Ihrer Buchhaltung Auskunft geben, welche Eltern Ihnen noch Elternbeiträge schulden und welche Lieferanten Sie noch bedienen müssen?

-         Betreiben Sie mit dem Rechtsträger mehrere Kitas und wissen Sie, wie Sie die diese buchhalterisch optimal erfassen?

Ihre Kita-Buchhaltung muss gesellschafts- und handelsrechtliche oder vereinsrechtliche Vorschriften genauso beachten wie die steuerrechtlichen Vorschriften und Bestimmungen des KitaFöG und der RV Tag. Bei Nichteinhaltung der Vorgaben kann es recht schnell sehr teuer werden bis hin zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit.

In unserem Vortrag erfahren Sie, wie Sie eine optimale Kita-Buchhaltung aufbauen können und was Sie berücksichtigen müssen.

Referent: Martin Müller-Spickermann; Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht und Spezialist für gemeinnützigen Einrichtungen, Partner von aust und partner, den Kitasteuerberatern in Berlin

Datum: 21.06.2018

Uhrzeit: 18:00-21:00 Uhr (inkl. kurzer Pause)

ANMELDUNG

View Event →

Recht für Kitafachkräfte
Mar
16
9:00 AM09:00

Recht für Kitafachkräfte

Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld erläutert die einschlägigen Vorschriften und erarbeitet mit Ihnen zusammen wie die Aufsichtsführung in Kindertageseinrichtungen organisiert werden kann, um Verletzungen der Kinder sowie die eigene Haftung zu verhindern und........

Anmeldung

View Event →
Wann droht der Entzug der Gemeinnützigkeit einer Kita?
Mar
15
6:00 PM18:00

Wann droht der Entzug der Gemeinnützigkeit einer Kita?

Kann man Grundstücke an die eigene Kita entgeltlich vermieten oder der Kita ein verzinsliches Darlehen gewähren? Kann man nahe Angehörige anstellen? Wie viel Geld darf auf dem Bankkonto der Kita verbleiben? Wann stellen Elternbeiträge Spenden dar? Ab wann muss ich über Umsatzsteuern oder andere Steuern nachdenken? Wer überprüft eigentlich die Grundsätze des Gemeinnützigkeitsrechtes mit welchem Mitteln und in welchem Turnus?......

Anmeldung

View Event →
Mar
9
6:00 PM18:00

Seminar: Beschwerdemanagement - Ein Baustein der Qualitätssicherung

Bescherdemanagement.png

Die Impementierung eines konstruktiven Beschwerdemanagements ist nicht nur eine von der Kita-Aufsicht im Rahmen der Qualitätssicherung eingeforderte Verpflichtung aller Berliner Träger, sie leistet auch einen massiven Beitrag zur Konfliktprävention und schont damit Nerven und Ressourcen aller Beteiligten.

Das Seminar beschreibt und diskutiert pragmatisch und konkret Werkzeuge, die über die viel zitierten Schlagworte „Wertschätzung“ und „Erziehungspartnerschaft“ hinaus gehen. Vorgestellt werden Beschwerdekanäle und Handlungsoptionen für verschieden große Einrichtungen.

Referentin: Frau Dr. Lichtenstein (be-kind)

08.03.2018

Dauer: 18:00 – 20:00 Uhr

Kosten: 89 Euro für Nicht-Mitglieder // 0 Euro für Mitglieder

Anmeldung

View Event →